Tschechien Natur
Startseite » Wildcampen » Wildcampen in Tschechien

Wildcampen in Tschechien

In Tschechien ist das Wildcampen grundsätzlich verboten und auch auf Privatgrundstücken darf kein Zelt aufgestellt werden. Es gibt aber dennoch Möglichkeiten mit dem Zelt zu übernachten, zumal die Tschechen selbst gerne campen.

Wildzelten in Tschechien

Das Übernachten und Campen ist in Tschechien generell nicht gestattet. Es darf auch nicht auf Parkplätzen, Straßen und auf privaten Grundstücken gecampt oder biwakiert werden. Zelten ist somit ausschließlich auf ausgewiesenen Plätzen erlaubt. [no_toc]

Ebenso ist das Wildcampen in Wäldern sowie in Naturschutzgebieten und Nationalparks verboten. Es gibt aber beispielsweise in dem Nationalpark Sumava sogenannte Notübernachtungsplätze. Damit es möglich ist, den Park zu durchwandern, kann man auf einem dieser sieben Plätze für eine Nacht sein Zelt aufschlagen.

Die Bevölkerung zeltet selbst gerne und oft, nutzt dazu aber meistens Camping- oder Zeltplätze. In der Regel stellt es jedoch kein Problem dar, wenn man in ländlichen Gebieten auf Bauernhöfen um Erlaubnis bittet. Meistens bekommt man die Genehmigung, für eine Nacht auf dem privaten Grundstück zu zelten.

Wer nun kein Fan von Campingplätzen ist, kann in Tschechien auf Lagerplätze oder Zeltplätze ausweichen. Diese befinden sich zum größten Teil in der Natur und oft an Flüssen. Die Gebühren für diese einfach ausgestatteten Plätze sind sehr niedrig. Oft stehen dort auch Feuerstätten zur Verfügung.

So schön ist Tschechien

1 Kommentar

  • „Meistens bekommt man die Genehmigung, für eine Nacht auf dem privaten Grundstück zu zelten.“ — „In Tschechien ist das Wildcampen grundsätzlich verboten und auch auf Privatgrundstücken darf kein Zelt aufgestellt werden. “

    Wie passen die beiden Sätze denn nun zusammen? Darf ich in meinem eigenen Garten in CZ nun im Zelt schlafen oder nicht? Oder dürfen meine Frende dort ein Zelt aufstellen?