Startseite » Wildcampen

Wildcampen

Mit Rucksack losziehen und dort sein Zelt aufschlagen, wo es einem gefällt – traumhafte Vorstellung, doch Wildcampen ist in fast allen europäischen Ländern verboten. Dennoch muss dieser Traum nicht aufgegeben werden, denn häufig wird Wildcampen geduldet. In manchen Gebieten ist zwar das Zelten nicht erlaubt, aber das Übernachten im Schlafsack ist meistens möglich. Grundsätzlich sollte in Naturschutzgebieten nicht wildgecampt werden. Dort stehen häufig Campingplätze oder Biwakplätze zur Verfügung. Wildcampen in naturgeschützten Gebieten wird in der Regel mit hohen Bußen bestraft.

Die folgende Tabelle zeigt die Regelungen zum Wildcampen der einzelnen Länder auf. Zudem bietet sie eine Übersicht, wie die Durchsetzung dieser Regelungen in der Praxis aussieht.

LandRegelung
BelgienHier gilt die 24-Stunden-Regel, die für das Übernachten außerhalb von Campingplätzen auf Parkplätzen, Straßen und Privatgrundstücken gültig ist. Auf Privatgrundstücken darf man auch mehrere Nächte campen. An der Küste ist das Wildcampen grundsätzlich verboten und dort tritt auch nicht die 24-Stunden-Regel in Kraft.
BulgarienWildcampen ist verboten und auch auf Privatgrundstücken nicht erlaubt.
DänemarkWildcampen ist verboten und vor allem in Dünengebieten und an Stränden nicht erlaubt. Auf Privatgrundstücken darf mit Erlaubnis der Besitzer gecampt werden.
DeutschlandWildcampen ist verboten, auf Privatgrundstücken jedoch mit Genehmigung des Eigentümers erlaubt.

Zudem ist die Regelung zum Wildcampen je nach Bundesland unterschiedlich.
EnglandFür das Zelten außerhalb von Campingplätzen muss die Genehmigung der örtlichen Behörden oder des Grundstückbesitzers eingeholt werden.
EstlandAußerhalb von geschlossenen Ortschaften ist es auf Straßen, Parkplätzen und Privatgrundstücken erlaubt, eine Nacht zu übernachten.
FinnlandEs gilt das Jedermannsrecht: Die Natur darf unbeschränkt von jedem genutzt werden. Eine Übernachtung  ist somit erlaubt – ausgenommen sind landwirtschaftlich genutzte Flächen, Naturschutzgebiete, Nationalparks und Badestrände.
FrankreichWildcampen ist grundsätzlich verboten. In manchen Regionen ist jedoch das Zelten und Biwakieren auf Straßen, Parkplätzen und Privatgrundstücken mit Genehmigung der lokalen Behörde erlaubt.
GriechenlandWildcampen sowie Biwakieren ist außerhalb von Campingplätzen verboten.
IrlandWildcampen ist verboten und auf Privatgrundstücken nur mit Genehmigung der örtlichen Behörden erlaubt.
ItalienWildcampen ist grundsätzlich verboten.
KroatienWildcampen ist generell verboten und auch auf Privatgrundstücken ist das Zelten nicht erlaubt.
LettlandCampen und übernachten ist auf Privatgrundstücken, Straßen und Parkplätzen außerhalb geschlossener Ortschaften erlaubt.
LitauenAußerhalb geschlossener Ortschaften darf auf Privatgrundstücken, Parkplätzen und Straßen gecampt und übernachtet werden.
LuxemburgWildcampen ist verboten. Es darf aber auf Privatgrundstücken mit maximal zwei Zelten gecampt werden.
NiederlandeWildcampen ist in den Niederlanden generell verboten und auch nicht auf Privatgrundstücken erlaubt.
ÖsterreichWildcampen ist grundsätzlich verboten. Das Übernachten auf Straßen und Parkplätzen ist in manchen Regionen möglich, jedoch nur mit der Genehmigung der lokalen Behörden.

Zelten auf Privatgrundstücken ist mit Erlaubnis der Besitzer möglich.
PolenWildcampen ist erlaubt, wenn die Behörden oder Privatgrundstücksbesitzer die Erlaubnis erteilt haben.

An der Küste und in Naturschutzgebieten ist Wildcampen grundsätzlich verboten.
PortugalWildcampen ist generell verboten.
RumänienWildcampen ist – außer in Naturschutzgebieten - erlaubt.
SchottlandWildcampen ist aufgrund des Jedermannsrecht erlaubt. Nur in Ausnahmen weisen Schilder auf ein Verbot hin.
SchwedenAufgrund des geltenden Jedermannsrechts ist Wildcampen erlaubt. Ausgenommen sind Wohn- und Feriensiedlungen, Naturschutzgebiete und landwirtschaftlich genutzte Flächen.
SlowakeiWildcampen ist grundsätzlich verboten und ebenso auf Privatgrundstücken nicht erlaubt.
SlowenienWildcampen ist generell verboten und auch das Zelten auf Privatgrundstücken ist nicht erlaubt.
SpanienOb das Wildcampen erlaubt oder verboten ist, hängt von den regionalen Bestimmungen ab.
TschechienWildcampen ist generell verboten, auch auf privaten Grundstücken.
UngarnWildcampen ist grundsätzlich verboten. Auch das Zelten auf Privatgrundstücken ist nicht erlaubt.
WalesCampen außerhalb von Campingplätzen ist nur mit Genehmigung der lokalen Behörden oder der Grundstücksbesitzer erlaubt.
ZypernWildcampen ist generell verboten.

Kommentar Hinzufügen